Informationen zur Pandemie Homepage

Wichtige Kundeninformationen für den Aufenthalt, das Schwimmen und Baden während der Corona-Pandemie:

Lie­be Gäs­te der Frei­bad Kie­bitz­ber­ge,

auch uns zwingt die Coro­na-Pan­de­mie Regeln auf, die eini­ge Ände­run­gen für den Auf­ent­halt und einen rei­bungs­lo­sen Schwimm- und Bade­be­trieb erschwe­ren.

Doch zusam­men schaf­fen wir es!

Bit­te hel­fen Sie uns dabei, damit wir unser schö­nes Frei­bad Kie­bitz­ber­ge offen­hal­ten kön­nen, die Regeln zu beach­ten und umzu­set­zen.

Die Lage ist immer noch ernst, des­halb neh­men Sie bit­te Rück­sicht auf­ein­an­der und sei­en Sie ver­ant­wor­tungs­be­wusst – damit auch in die­sen schwie­ri­gen Zei­ten für uns alle, der Frei­bad­be­such unver­ges­sen bleibt.

Herz­li­chen Dank.

Mar­kus Schmidt

 

Einlass:

Der Zutritt ins Frei­bad Kie­bitz­ber­ge erfolgt über den Ticket­ver­kauf direkt vor Ort an der Kas­se. Es wer­den über unse­re Online-Platt­form kei­ne Tages­ti­ckets ver­kauft. Eine wei­te­re Mög­lich­keit ein Ticket zu erwer­ben steht Ihnen am Kas­sen­au­to­mat zur Ver­fü­gung. Die maxi­ma­le Anzahl der Gäs­te, die sich gleich­zei­tig im Frei­bad Kie­bitz­ber­ge auf­hal­ten dür­fen, sind nach Grund­la­ge der Vor­ga­ben der DIN 19643 ermit­telt wor­den. Die Gesamt­zahl beträgt für das Frei­bad Kie­bitz­ber­ge 1500 Gäs­te. Die Begren­zung der Gäs­te im Sport- und Schwim­mer­be­cken sowie im Nicht­schwim­mer­be­cken wird durch den dienst­ha­ben­den Schwimm­meis­ter kon­trol­liert. Wird die Höchst­gren­ze für das Frei­bad erreicht, wer­den wir das Frei­bad schlie­ßen.

Bit­te beach­ten Sie an hei­ßen Tagen den sepa­ra­ten Aus­gang aus dem Frei­bad Kie­bitz­ber­ge.

Wei­ter­hin gilt die aktu­el­le Haus- und Bade­ord­nung.

Beim Ver­las­sen des Bades erlischt die Ein­tritts­kar­te.

Es wer­den kei­ne per­so­nen­be­ding­ten Daten am Ein­lass erfasst. Wir bit­ten Sie vor­ran­gig den Bezahl­vor­gang mit der Kar­ten­zah­lung abzu­schlie­ßen. (nur ec-Kar­te)
Wir behal­ten uns vor jeder­zeit Ände­run­gen vor­zu­neh­men, falls es neue Erkennt­nis­se oder Ände­run­gen zur SARS-CoV-2-Qua­ran­tä­ne­ver­ord­nung des Lan­des Bran­den­burg gibt.

Sind die Schwimm- und Bade­be­cken voll, war­ten Sie bit­te außer­halb der Becken auf einen frei­en Platz und beach­ten Sie die Hin­wei­se der Auf­sicht.

Bit­te beach­ten Sie wei­ter­hin das wäh­rend der gesam­ten Auf­ent­halts­dau­er im Bad, eine Auf­sichts­per­son für die mit­ge­brach­ten Kin­der die Auf­sichts­pflicht über­nimmt. Die Beglei­tung einer erwach­se­nen Per­son ist abwei­chend von der bis­he­ri­gen Rege­lung für Kin­der bis zum voll­ende­ten 10. Lebens­jahr erfor­der­lich.

Unse­re Schließ­fä­cher für Wert­sa­chen sind wei­ter­hin für Sie im Haus B in einer bestimm­ten Anzahl nutz­bar.

Bit­te las­sen Sie, wenn mög­lich, Wert­sa­chen zu Hau­se.

Der Ein­lass endet 30 Min. vor Ende des Bade­ta­ges. Bit­te beach­ten Sie das Früh­schwim­men von Mon­tag – Frei­tag jeweils von 07.00 – 09.00 Uhr und unse­re Hap­py Hour Ange­bo­te Mon­tag – Frei­tag von 17.00 – 19.00 Uhr.

Für das Früh­schwim­men gilt: spä­tes­tens um 09.00 Uhr muss das Bad ver­las­sen sein. Für das Hap­py Hour Ange­bot gilt, alle Becken müs­sen um 18.45 Uhr ver­las­sen wer­den, da das Bad um 19.00 Uhr geschlos­sen wird.

 

Hygiene:

Bit­te besu­chen Sie unser Frei­bad nur, wenn Sie sich gesund füh­len.

Dusch- und Umklei­de­räu­me wer­den auf eine maxi­ma­le gleich­zei­ti­ge Gäs­te­zahl von 3 Per­so­nen beschränkt.

Bit­te hal­ten Sie die­se Vor­ga­be exakt ein!

Waschen Sie sich die Hän­de mit Sei­fe (Toi­let­ten und Wasch­be­cken in den Bädern sind zugäng­lich) vor dem Betre­ten der Schwimm­be­cken.

Die Kalt­du­schen im Frei­en sind nutz­bar. Hal­ten Sie beim Duschen einen Abstand von fünf Metern ein und nut­zen Sie die­se Duschen aus­schließ­lich ohne die Ver­wen­dung von Sei­fe oder Sham­poo.

 

Abstand:

Bit­te hal­ten Sie auf dem gesam­ten Gelän­de des Frei­ba­des und an der gas­tro­no­mi­schen Ein­rich­tung stets einen Abstand von 1,5 Meter von­ein­an­der. Die­se Regel gilt auch in den Schwimm­be­cken.

Auf den Lie­ge­wie­sen ist zwi­schen den Per­so­nen­grup­pen ein Abstand von fünf Metern vor­ge­schrie­ben.

Unse­re Lie­ge­wie­se und wei­te­re Aus­gleichs­flä­chen sind groß genug, um dies umzu­set­zen.

 

Einschränkungen:

Vor­erst sind nach­ste­hen­de Anla­gen gesperrt:
Sprung­tür­me 3 m und 1 m, die Rut­sche am Nicht­schwim­mer­be­cken, sowie das Baby­plansch­be­cken und der Vol­ley­ball­platz.

Von Mon­tag – Sams­tag steht in der Zeit von 07.00 – 09.00 Uhr nur das Sport- und Schwim­mer­be­cken zur Ver­fü­gung, Nicht­schwim­mer­be­cken und Lie­ge­wie­se blei­ben gesperrt. Damit redu­ziert sich die Anzahl der Gesamt­be­su­cher in die­ser Zeit auf 220 Gäs­te.

Bit­te hal­ten Sie auch zum Son­nen­ba­den auf den befes­tig­ten Ter­ras­sen am Schwim­mer­be­cken und am Nicht­schwim­mer­be­cken den vor­ge­schrie­be­nen Abstand von 1,5 Metern. Das Son­nen­ba­den direkt an den Längs­sei­ten des Sport- und Schwim­mer­be­ckens ist nicht gestat­tet. Das glei­che gilt für das Son­nen­ba­den im Nicht­schwim­mer­be­cken.

 

Regeln im Becken:

Im Sport- und Schwimm­be­cken sind alle Bah­nen mit­tels Schwimm­lei­nen abge­teilt. Geschwom­men wird hin­ter­ein­an­der im Rechts­ver­kehr. Schwim­men Sie die Bah­nen bit­te zu Ende, bis der ande­re Becken­rand erreicht ist und dre­hen Sie nicht unter­wegs um.

Über­ho­len ist nur mög­lich am Becken­rand, wenn das Ende der Bahn erreicht ist.

Das Nicht­schwim­mer­be­cken bie­tet sich zum ent­spann­ten Schwim­men ohne Regeln an. Hal­ten Sie sich jedoch bit­te hier immer unbe­dingt auch an den vor­ge­schrie­be­nen Min­dest­ab­stand von 1,5 Metern.

Bit­te beach­ten Sie daher abschlie­ßend stets die Hin­wei­se und Anwei­sun­gen der Schwimm­meis­ter und Ret­tungs­schwim­mer.

Vie­len Dank für Ihr Ver­ständ­nis und viel Ver­gnü­gen im Frei­bad Kie­bitz­ber­ge.

Ihr Team
Frei­bad Kie­bitz­ber­ge